Fußmassage-Anleitung

Fußmassage-Vorbereitung 

Die Fußreflexzonenmassage kann als Wellness-Massage ohne besondere Kenntnisse selbständig erlernt und ausgeführt werden.Die Reflexzonenmassage ist nach viele Erfahrungsberichten ein wirksames Therapiemittel und  ist eine sehr persönliche und intime Sache.

Allerdings sollten Sie dafür ein entspannendes Ambiente schaffen mit Kerzen, zum Beispiel gedämpftem Licht oder Entspannungsmusik. So kann dein Partner besser vom Alltag loslassen und die Fußmassage wirkungsvoll genießen.Zunächst es ist sehr wichtig das die Füße warm sind, so ist die Massage wirkungsvoller und bringt mehr Entspannung.Eine Fußbad kann in diesen Fall helfen oder eine Wärmflasche.Eine Massage soll entspannen und angenehm wirken.Daher ist Wärme, eine frische Atemluft, und Luftfeuchtigkeit sehr wichtig.Die Umgebungstemperatur sollte möglichst mindestens 22, bis 25 °C betragen,keine Außengeräusche zu hören sein, Händy klingeln usw.Gerade nicht massierte Körperbereiche sollten mit einer Decke bzw. ein großes Handtuch vor dem Auskühlen geschützt werden.

weiterlesenFußmassage-Anleitung

Pflege für trockene Haut:Bodymilk oder Bodylotion

Im Winter leiden viele Menschen unter trockener Haut. Körperpflege-Produkte wie Bodylotion und Bodymilk sollen die Haut feucht und geschmeidig halten.Bodymilk und Bodylotion sind in Winter unverzichtbar.Viele wissen aber nicht das nicht jedes Produkt für jeden Hauttyp geeignet ist.

Bei Symptomen wie rauer Haut, Jucken oder Schuppen sollte man eine reichhaltigere Körperpflege auftragen, aber welche ist besser?

Bodymilk

Wer mehr Hautfeuchtigkeit braucht sollte Bodymilk verwenden.Eine

weiterlesenPflege für trockene Haut:Bodymilk oder Bodylotion

Kurzurlauber buchen am liebsten online

Deutschland, online und Kurzurlaub – das passt!

Wie die aktuelle Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) bestätigt, verreisen 28 Prozent der Bundesbürger im eigenen Land. Damit bleibt die Bundesrepublik das Reiseziel Nummer eins der Deutschen. 38 Prozent der Bundesbürger buchen ihren Urlaub online. Bei den Kurzurlaubern beträgt der Anteil sogar 64 Prozent.

„Die Gründe dafür liegen auf der Hand“, glaubt Henry Leitmann, Gründer der Branchen-Plattform Kurzurlaub.de. „Ob als kurze Auszeit, Wochenendtrip, verlängertes Wochenende oder Reise um einen Feiertag herum – in vielen Fällen wird kein zusätzlicher Urlaubstag benötigt. Damit kann die Kurzurlaub-Buchung unkompliziert und schnell am eigenen PC oder Tablet vollzogen werden.“

Bei Kurzurlaub.de, dem Marktführer für Kurzreisen in Deutschland, entscheiden sich viele Bundesbürger für eine Kurzreise vor der eigenen Haustür. „Wenn die Menschen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen in Deutschland übernachten, dann am liebsten im eigenen Bundesland“, weiß der 40-Jährige.

Hier lautet die Devise: Umso schneller der Weg vom Wohnort bis zum Hotel zurückgelegt werden kann, desto mehr Zeit bleibt, den Kurzurlaub zu genießen. Darüber hinaus sorgt laut Leitmann die große Vielfalt für Begeisterung: „Küstenabschnitte mit Sandstränden, Inseln, Seenlandschaften, Flüsse, Gebirge und Berge, aber auch Städte – Deutschland bietet eine unglaubliche Bandbreite an Reisemöglichkeiten.“